Invalidenrenten IV

Was sind Invalidenrenten?

Renten der Invalidenversicherung sind staatliche Leistungen an Personen, welche aufgrund gesundheitlicher Beeinträchtigung zu mindestens 40 % die angestammte Tätigkeit nicht mehr ausüben können.

> consimo Merkblatt Invalidenrente

> Merkblatt 4.01 Leistungen der Invalidenversicherung


 

Welches sind die Voraussetzungen für eine Invalidenrente?

Sämtliche in der Schweiz wohnhaften oder erwerbstätigen Personen sind bei der Invalidenversicherung versichert. Diese können im Bedarfsfall einen Antrag auf Invalidenrente stellen.

Eine Invalidenrente wird nur gewährt, wenn zuerst die Möglichkeit einer Eingliederung geprüft wurde. Der Invaliditätsgrad bestimmt, auf welche Rente eine Person mit einer gesundheitlichen Beeinträchtigung Anspruch hat. Die Rente wird nach dem Grad der Invalidität wie folgt abgestuft:

 

Invaliditätsgrad Rentenbruchteil einer ganzen Rente
mindestens 40 %       ein Viertel
mindestens 50 %

ein Zweitel

mindestens 60 % drei Viertel

mindestens 70 %

ganze Rente

 

Die Berechnung der Invalidenrenten erfolgt nach den gleichen Grundsätzen wie die AHV-Renten.

> Antrag für eine Rentenvorausberechnung


 

Wie kann man sich für IV-Leistungen anmelden?

Das Anmeldeformular kann bei der AHV-Zweigstelle der Wohngemeinde oder bei der IV-Stelle des Wohnkantons bezogen werden. Und ist auch auf dem Internet als pdf-Datei verfügbar. Einzureichen ist das Anmeldeformular bei der Sozialversicherungsanstalt des Wohnkantons.

> Anmeldung

> consimo Merkblatt Anmeldung für Leistungen von ausl. Versicherungsträgern

> consimo Merkblatt Splitting bei Scheidung